Lexpress (Artikel)

Wenn nichts mehr geht, dann erst recht: „Die gefährliche Lust am Retten“

Seit einiger Zeit spielt sich vor unser aller Augen ein Vermögens-, Macht- und Souveränitätstransfer allererster Güte ab – und in einigen Monaten will es wieder keiner unserer Volksvertreter bemerkt haben. Die Erkenntnisse großer Nationalökonomen – allen voran Ludwig von Mises – bleiben ungeachtet, stattdessen wird ein gescheitertes System an den Geldtropf gehängt.

Deutsches Anleger Fernsehen (Video, Teil 1)

System kurz vorm Kollabieren

„Wir wollen eine Brücke aus der Vergangenheit in die Zukunft bauen,“ erklärt Europa-Präsident Thomas Bachheimer das Ziel seiner Non-Profit-Organisation Goldstandard-Institut. Er will zeigen, „wie der Goldstandard uns aus diesen weltweit durchs Papiergeldsystem hervorgebrachten Problemen befreien oder führen kann.“

Bachheimer bezeichnet den Euro als „die künstlichste unmoralischste und dadurch am schlechtesten funktionierende und somit kurzlebigstes Währung der Geschichte.“ In seinen Augen wird die Währung so wie sie heute existiert, nicht mehr lange bestehen können.

Deutsches Anleger Fernsehen (Video, Teil 2)

Gold, Silber heruntermanipuliert

Das Goldstandard-Institut ist eine „Bürgerinformationsplattform, die sich mit der Lehre über den Goldstandard beschäftigt,“ erklärt Thomas Bachheimer, Europa-Präsident der Non-Profit-Organisation. Informationen rund um das Geldsystem und den Goldstandard können die Anleger hier erfahren. Thomas Bachheimer setzt trotz der derzeitigen Kursschwankungen im Gold- und Silberpreis weiterhin auf Edelmetalle. Warum er hier von Kursmanipulation spricht – das erfahren Sie in diesem Interview.